Ihre Spende

Kleinanzeigensuche

Bob ist vermittelt

Kontakt Rommystatzenteam@yahoo.de

Beschreibung

Bob
Bob, Rüde, Cocker Spaniel, geboren ca. 01. November 2015 (von einem ungarischen Tierarzt geschätzt), kastriert, Schulterhöhe: ca. 46 cm und  ca. 15-17 kg (Hals: 36-40 cm, Brust: 63-67 cm)
 
Warum Bob in der Auffangstation gelandet ist? Wir wissen es nicht. 
 
Er ist ein lieber netter Rüde, der auf alle Menschen freundlich zugeht. 
 
Auch mit Artgenossen hat er keine Probleme - Hündinnen findet er alle toll, Begegnungen mit Rüden sind im Allgemeinen auch problemlos. 
 
Nur bei dominanten Rüden kommt schon mal ein bisschen „Konkurrenzgehabe“ hoch – aber das ist ja eigentlich auch normal ! 
 
Warum also setzt man einen so liebenswerten Kerl auf die Straße?
 
Eine Antwort darauf werden wir wohl nie bekommen, wie so oft.
 
Was hat er in der Auffangstation? 
 
Genug zu essen, Wasser, Artgenossen ... ok, alles nicht schlecht, aber er vermisst sehr die menschliche Nähe!
 
Bob ist so ein menschenbezogener netter Kerl, der für Streicheleinheiten alles Stehen und Liegen lassen würde.
 
Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, dass sich Bob auf die Suche nach seiner eigenen, liebevollen Familie machen kann.
 
Wir wünschen uns sehr, das er diese bald finden wird und sind davon überzeugt, das er mit seinem lieben Wesen ein wunderbarer Lebensbegleiter „auf vier Pfoten“ sein wird.
 
Wo sind die Menschen, bei denen er wieder Vertrauen finden kann und die ihm genauso treu zur Seite stehen werden, wie er es tut?
 
INFO: 
 
Der fröhliche, anhängliche, verspielte, intelligente, agile und gutmütige Cocker Spaniel ist eigentlich ein Apportier- und Stöberhund, wird aber meistens als Familien- und Begleithund gehalten. 
 
Wenn er entspechend ausgelastet wird durch ausgiebige Spaziergänge, Fährtensuche / apportieren oder Mantrailing, ist er ein zufriedenes Familienmitglied.
 
Bob ist bei Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert 
 
 
Bitte beachten Sie bei Ihrer Entscheidung, einem Hund ein Zuhause zu geben, dass Sie ihm in den ersten Monaten viel Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit sowie Zeit entgegenbringen müssen. Auch sollte der Hund in den ersten Monaten nicht lange alleine gelassen werden.
 
Unsere Hunde werden in ihr neues Zuhause oder Wohnortnähe gebracht, nach positiven Hausbesuch (VK), mit ung. Schutzvertrag, EU-Pass und Traces-Papieren.
 
Hunde für die Schweiz: Abholung in Deutschland
Keine Vermittlung nach Österreich möglich (neues Gesetz seit 01.01.2019)

Kommentare

Sponsoren u. Links

Rommys Tatzenteam bei Gooding

Weiterlesen ...

 

Fa. WD Homepages

www.wdhomepages.de

Weiterlesen ...