Ihre Spende

Kleinanzeigensuche

Suzette ist vermittelt

Kontakt Rommystatzenteam@yahoo.de

Beschreibung

Suzette
Suzette, Hündin, Puli-Schnauzer Mischling, geboren ca. 01. Februar 2017 (von einem ungarischen Tierarzt geschätzt), kastriert, Schulterhöhe: ca. 44 cm und ca. 12-14 kg (Hals: 33-37 cm, Brust: 59-65 cm)
 
Noch in Ungarn und wartet auf ein Reiseticket.
 
Suzette ist wahrscheinlich ein Puli-Schnauzer – Mix?
 
Sie ist noch extrem verwahrlost, was leider sehr oft vorkommt. 
 
Sicher wird sie nach dem Friseurbesuch und wenn die wunderschönen Augen freigeschnitten sind, als eine ganz hübsche Hündin zu sehen sein. 
 
Man braucht anfangs ein wenig Geduld, um sich ihr Vertrauen zu erarbeiten, dann schmust sie und klebt an ihren Menschen. 
 
Mit viel Liebe und ab und zu ein Leckerli wird es schnell gelingen.
 
Sie ist eine Liebe und verträgt sich bestens mit allen anderen Hunden, die Katze akzeptiert sie auch.
 
Suzette kennt es ja nicht, dass sich jemand um sie kümmert und regelmäßig füttert. 
 
Ein weiches Körbchen, nicht mehr frieren, nicht mehr Angst haben müssen - wir denken, das wünscht sich Suzette.
 
Ein Garten wäre schön, muss aber nicht unbedingt sein, wenn sich das neue Zuhause am Stadtrand oder im ländlichen Bereich befindet. 
 
In mitten einer Stadt würde sie sich wegen Reizüberflutung nicht zurechtfinden. 
 
Das wird sicher jeder verstehen. 
 
Nach einer längeren Eingewöhnungszeit, kann sie sicher mal 2–3 Stunden alleine bleiben. 
 
Aufgrund ihres tollen Wesens, könnte Suzette auch in eine Familie mit größeren, hundeerfahrenen Kindern vermittelt werden, die sie nicht bedrängen und auf ihrem Liegeplatz in Ruhe lassen.
 
Suzette ist bei Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert.
 
 
Unsere Hunde werden in ihr neues Zuhause oder Wohnortnähe gebracht, nach positiven Hausbesuch (VK), mit ung. Schutzvertrag, EU-Pass und Traces-Papieren.
 
Hunde für die Schweiz: Abholung in Deutschland
Keine Vermittlung nach Österreich möglich (neues Gesetz seit 01.01.2019)
 
Ob die Hunde stubenrein sind? 
 
Diese Frage können wir Ihnen nicht beantworten, aber wenn Sie diesbezüglich Bedenken haben, sind gerettete Tierschutzhunde sicher nichts für Sie.
 
Bedenken Sie bitte, dass viele dieser Hunde noch niemals in einem Haus gelebt haben, woher sollten sie also wissen, wo sie ihre „Geschäfte“ verrichten dürfen.
 
Bitte sichern Sie den Ihnen anvertrauten Vierbeiner über Monate doppelt. 
 
Bitte beachten Sie bei Ihrer Entscheidung, einem Tier aus dem Tierschutz, ein Zuhause zu geben, dass Sie ihm besonders viel Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit sowie Zeit entgegenbringen müssen. 
 
Auch sollte der Hund in den ersten Monaten nicht lange alleine gelassen werden, das alleine sein sollte schrittweise geübt werden.
 
Die Verhaltens- und Charakterbeschreibung des Tieres beruht auf Beobachtungen der Tierschützer vor Ort und bezieht sich ausschließlich auf die örtlichen Verhältnisse, in der Auffangstation oder in den Pflegestellen in Ungarn. 
 
Nach einer Vermittlung kann und wird sich der Vierbeiner charakterlich anpassen und/oder verändern.
 
BITTE DOPPELSICHERUNG!

Kommentare

Sponsoren u. Links

Rommys Tatzenteam bei Gooding

Weiterlesen ...

 

Fa. WD Homepages

www.wdhomepages.de

Weiterlesen ...