Ihre Spende

Kleinanzeigensuche

Myle ist vermittelt

Kontakt Rommystatzenteam@yahoo.de

Beschreibung

Myle
Myle, Hündin, Malteser Mischling, geboren ca. 01. Dezember 2017 (von einem ungarischen Tierarzt geschätzt), kastriert, Schulterhöhe: ca. 28 cm (Hals: 24-27 cm, Brust: 36-40 cm)
 
Noch in Ungarn und wartet auf ein Reiseticket.
 
Myle war nicht mehr gewollt...
 
Ja, sie hat nur ein Auge, aber das behindert sie nicht im täglichen Leben! 
 
Ihre traurige Vergangenheit können wir nicht ändern, aber wir können ihr eine schöne Zukunft versprechen. 
 
Die Kleine ist ein sehr soziale Hündin, versteht sich gut mit den kleinen Hunden und der Katze. 
 
Bei Menschen ist sie am Anfang noch vorsichtig, aber sie lässt sich auf Kontakt ein, wenn sie nicht bedrängt wird.
 
In neuen Zuhause möchte sie, das man ihr die nötige Zeit gibt, um sich einzugewöhnen und mit der Umstellung zurechtzukommen!
 
Im neuen Zuhause wären größere Kinder, wenn sie das nötige Verständnis für die Kleine haben und sie nicht als Spielzeug betrachten und sie nicht erschrecken, kein Problem.
 
Die neue Familie sollte ihr das Hunde 1×1 beibringen und mit Myle schöne Spaziergänge machen in ruhiger Umgebung.
 
Vermehrerhunde sind nur Ware, sie werden extrem vernachlässigt und ausgebeutet, bekommen minderwertiges Futter, kaum Wasser und mussten Welpen produzieren. 
 
Das geht an keinem Hund ohne kleine oder grössere Schäden vorbei. 
 
Dies soll und muss man wissen, wenn man sich entscheidet, einem ehemaligen Vermehrerhund, egal ob Rüde oder Hündin, ein Zuhause im Glück zu geben.
 
Die Muskeln und Kondition müssen langsam aufgebaut werden, es sollten mehrfach kleine Portionen gefüttert werden.
 
Bitte keine Gewaltmärsche. Bitte auch keine große Treppen.
 
Myle ist bei Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert.
 
 
Unsere Hunde werden in ihr neues Zuhause oder Wohnortnähe gebracht, nach positiven Hausbesuch (VK), mit ung. Schutzvertrag, EU-Pass und Traces-Papieren.
 
Hunde für die Schweiz: Abholung in Deutschland
Keine Vermittlung nach Österreich möglich (neues Gesetz seit 01.01.2019)
 
Ob die Hunde stubenrein sind? 
 
Diese Frage können wir Ihnen nicht beantworten, aber wenn Sie diesbezüglich Bedenken haben, sind gerettete Tierschutzhunde sicher nichts für Sie.
 
Bedenken Sie bitte, dass viele dieser Hunde noch niemals in einem Haus gelebt haben, woher sollten sie also wissen, wo sie ihre „Geschäfte“ verrichten dürfen.
 
Bitte sichern Sie den Ihnen anvertrauten Vierbeiner über Monate doppelt. 
 
Bitte beachten Sie bei Ihrer Entscheidung, einem Tier aus dem Tierschutz, ein Zuhause zu geben, dass Sie ihm besonders viel Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit sowie Zeit entgegenbringen müssen. 
 
Auch sollte der Hund in den ersten Monaten nicht lange alleine gelassen werden, das alleine sein sollte schrittweise geübt werden.
 
Die Verhaltens- und Charakterbeschreibung des Tieres beruht auf Beobachtungen der Tierschützer vor Ort und bezieht sich ausschließlich auf die örtlichen Verhältnisse, in der Auffangstation oder in den Pflegestellen in Ungarn. 
 
Nach einer Vermittlung kann und wird sich der Vierbeiner charakterlich anpassen und/oder verändern.
 
BITTE DOPPELSICHERUNG!

Kommentare

Sponsoren u. Links

Rommys Tatzenteam bei Gooding

Weiterlesen ...

 

Fa. WD Homepages

www.wdhomepages.de

Weiterlesen ...