Ihre Spende

Kleinanzeigensuche

Kisha ist vermittelt

Kontakt Rommystatzenteam@yahoo.de

Beschreibung

Kisha
Kisha, Hündin, Spaniel Mischling, geboren ca. 01. Juni 2018 (von einem ungarischen Tierarzt geschätzt), kastriert, Schulterhöhe: ca. 34 cm und ca. 6-6,5 kg (Hals: 25-28 cm, Brust: 46-50 cm), Vermittlung zu Katzen: ja
 
Noch in Ungarn und wartet auf ein Reiseticket.
 
Kisha wurde mit ihren 4 Welpen aus einer ungarischen Tötung gerettet.
 
Trotz aller Bemühungen der Tierschützer und dem Tierarzt, haben es nur 2 Welpen geschafft zu überleben. 
 
Kisha hat sich als vorbildliche, liebevolle Mutter gezeigt und ihre Welpen prima groß gezogen.
 
Wenn man die Narben findet, die das junge Leben unter ihrem weichen Kuschelfell hinterlassen hat. 
 
Wenn man Kisha ins Gesicht schaut und sich fragt, wie ein so junger Hund wohl sein Auge verloren hat und man die Melancholie und den Blick sieht, der oft in die Ferne schweift, dann fällt es nicht schwer, anzunehmen, was sie für ein schweres Leben sie hatte.
 
Glücklich über jede Zuwendung, ruhige Ansprache, jede Mahlzeit, um die nicht gekämpft werden muss, trockener Schlafplatz und die Sicherheit, nicht mehr misshandelt zu werden, macht ihr den Aufenthalt in der Auffangstation erträglich.
 
Manchmal zuckt unsere hübsche Maus zusammen, man merkt ihr in solchen Situationen an, dass sie Schlechtes erlebt hat.
 
Momentan ist die Hündin mit neuen Dingen und Situationen noch vorsichtig und etwas schreckhaft, aber nicht panisch. 
 
Wir gehen davon aus, dass die schöne Hündin in ihrem Hundeleben sehr wenig kennenlernen durfte.
 
Kisha ist eine sanfte, freundliche und zurückhaltende Hündin. 
 
Sie versteht sich mit den anderen Hunden und auch mit Katzen. 
 
Eher unauffällig passt sie sich in den Tagesablauf ein. 
 
Ihr Highlight sind die “Schnüffelgänge” auf dem Feld, wenn dafür Zeit ist.
 
Für unsere Piratin wünschen wir uns ein Zuhause bei Menschen, die bewusst Verantwortung übernehmen, die geduldig sind und die wissen, dass mit einem Tierschutzhund nicht nur eine Menge Spaß und Freude, sondern auch eine Menge Arbeit ins Haus zieht. 
 
Kishas neues Zuhause sollte sich in ländlicher Gegend befinden, Garten wäre schön aber kein Muss.
 
Wie oben erwähnt, fehlt Kisha ein Auge – wann und wie sie sich verletzt hat oder misshandelt wurde, können wir nicht sagen, aber der Tierarzt bestätigt, dass alles gut verheilt ist, Kisha damit absolut kein Problem hat und keinerlei weitere Behandlung notwendig ist, außer täglich ausgewischt werden und mal ab und zu eine Augensalbe, wenn es stürmisch ist/war.
 
Kisha benötigt Unterstützung und Lob um Selbstvertrauen aufzubauen. 
 
Eine konsequente Erziehung mit sanfter Hand. 
 
Sie hat ein großes Ziel: sie möchte die allerbeste Freundin sein – für ihre Menschen und für ein ganzes Leben.
 
Kisha ist bei Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert.
 
 
Unsere Hunde werden in ihr neues Zuhause oder Wohnortnähe gebracht, nach positiven Hausbesuch (VK), mit ung. Schutzvertrag, EU-Pass und Traces-Papieren.
 
Hunde für die Schweiz: Abholung in Deutschland
Keine Vermittlung nach Österreich möglich (neues Gesetz seit 01.01.2019)
 
In Ungarn ist es oft üblich, dass die Hunde im Garten leben und sich selbst überlassen werden.
 
Ob die Hunde stubenrein sind? 
 
Diese Frage können wir Ihnen nicht beantworten, aber wenn Sie diesbezüglich Bedenken haben, sind gerettete Tierschutzhunde sicher nichts für Sie. 
 
Bedenken Sie bitte, dass viele dieser Hunde noch niemals in einem Haus gelebt haben, woher sollten sie also wissen, wo sie ihre „Geschäfte“ verrichten dürfen.
 
Wir suchen Menschen, die nicht bei einem "Unglück auf dem Teppich" gleich in Ohnmacht fallen und nicht gleich aufgeben bei Rückschritten. 
 
Die meisten unserer Hunde kennen kein Gassi gehen, kein dichter Straßenverkehr, keine Alltagsgeräusche von Staubsauger und Co. und kein eigenes Körbchen - all das ist Neuland für sie. 
 
Unsere Hunde brauchen Menschen mit Humor, mit viel Zeit und Geduld und Liebe.
 
Bitte sichern Sie den Ihnen anvertrauten Vierbeiner über Monate doppelt.
 
Achten Sie auf geschlossene Türen und Fenster. 
 
Bitte beachten Sie bei Ihrer Entscheidung, einem Tier aus dem Tierschutz ein Zuhause zu geben, dass Sie ihm besonders viel Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit sowie Zeit entgegenbringen müssen. 
 
Auch sollte das Tier in den ersten Monaten nicht lange alleine gelassen werden, das alleine sein sollte schrittweise geübt werden.
 
Die Verhaltens- und Charakterbeschreibung des Tieres beruht auf Beobachtungen der Tierschützer vor Ort und bezieht sich ausschließlich auf die örtlichen Verhältnisse, in der Auffangstation oder in den Pflegestellen in Ungarn. 
 
Nach einer Vermittlung kann oder wird sich der Vierbeiner charakterlich anpassen und/oder verändern.
 
BITTE DOPPELSICHERUNG, Zughalsband und Sicherheitsgeschirr und 2 Leinen.

Kommentare

Sponsoren u. Links

Rommys Tatzenteam bei Gooding

Weiterlesen ...

 

Fa. WD Homepages

www.wdhomepages.de

Weiterlesen ...