Ihre Spende

Kleinanzeigensuche

Nana ist vermittelt

Kontakt Rommystatzenteam@yahoo.de

Beschreibung

Nana
Nana, Hündin, Spitz Mischling, geboren ca. 01. Dezember 2013 (von einem ungarischen Tierarzt geschätzt), kastriert, Schulterhöhe: ca. 29 cm und ca. 7-7,5 kg (Hals: 25-29 cm, Brust: 43-49 cm), Vermittlung zu Katzen: ja - durch den Sand sind im Moment die Augen gereizt
 
Noch in Ungarn und wartet auf ein Reiseticket.
 
Sie wurde in der Tötung rechtzeitig entdeckt und fand so den Weg in die Auffangstation.
 
Nana ist wahrscheinlich eine ehemalige Vermehrerhündin, die nichts kennt und erst einmal alles lernen muss. 
 
Die kleine Hündin ist etwas schüchtern am Anfang, aber schnell bereit, Freundschaft zu schließen und dann ist sie ganz gut gelaunt. 
 
Fremde werden erst einmal alle misstrauisch begutachtet und beäugt.
 
Nana kommt mit Hunden und Freigänger-Katzen aus, sie läuft ihnen aber auch mal nach. 
 
Viel Schönes wird sie in ihrem Leben noch nicht erfahren haben dürfen.
 
Für die liebe, zarte Hundeseele, suchen jetzt ganz dringend eine liebevolle Familie, damit sie endlich alles hinter sich lassen kann, sie soll ein schönes Leben bekommen. 
 
Nana ist so ein aufgewecktes kleines Spitzmädel, agil und clever, dass sicher das 1 × 1 schnell lernen wird. 
 
Bellfreudigeit zeigt sie bisher nicht, aber das kann Rassetypisch noch kommen, deshalb wäre Erfahrung mit Spitzen gut.
 
Kleine Kinder sollten nicht im gleichen Haushalt leben, das wäre zu viel Unruhe und Stress für sie.
 
Nana ist bei Ausreise entwurmt, gechipt, geimpft und kastriert.
 
 
In Ungarn ist es oft üblich, das die Hunde im Garten leben und sich selbst überlassen werden.
 
Unsere Tiere werden manchmal ins Zuhause (oder eben in Wohnortnähe) gebracht.
 
Hunde für die Schweiz: Abholung in Deutschland
Keine Vermittlung nach Österreich möglich (neues Gesetz seit 01.01.2019)
 
Wir vermitteln nur nach positivem Hausbesuch (VK), mit ung. Schutzvertrag, gechipt, entwurmt, geimpft, kastriert (altersentsprechend), mit EU-Pass und Traces-Papieren. 
 
Bitte sichern Sie den Ihnen anvertrauten Vierbeiner über Monate doppelt. 
 
Achten Sie auf geschlossene Türen und Fenster.
 
Ob die Hunde stubenrein sind? 
 
Diese Frage können wir Ihnen nicht beantworten, aber wenn Sie diesbezüglich Bedenken haben, sind gerettete Tierschutzhunde sicher nichts für Sie. 
 
Bedenken Sie bitte, dass viele dieser Hunde noch niemals in einem Haus gelebt haben, woher sollten sie also wissen, wo sie ihre „Geschäfte“ verrichten dürfen.
 
Wir suchen Menschen, die nicht bei einem "Unglück auf dem Teppich" gleich in Ohnmacht fallen und nicht gleich aufgeben bei Rückschritten.
 
Die meisten unserer Hunde kennen kein Gassi gehen, keinen dichten Straßenverkehr, keine Alltagsgeräusche von Staubsauger und Co. und kein eigenes Körbchen, all das ist Neuland für sie. 
 
Unsere Hunde brauchen Menschen mit Humor, mit viel Zeit und Geduld und Liebe.
 
Bitte beachten Sie bei Ihrer Entscheidung, einem Tier aus dem Tierschutz ein Zuhause zu geben, dass Sie ihm besonders viel Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit sowie Zeit entgegenbringen müssen. 
 
Auch sollte das Tier in den ersten Monaten nicht lange alleine gelassen werden, das alleine sein sollte schrittweise geübt werden.
 
Die Verhaltens- und Charakterbeschreibung des Tieres beruht auf Beobachtungen der Tierschützer vor Ort und bezieht sich ausschließlich auf die örtlichen Verhältnisse in der Auffangstation, in Ungarn. 
 
Nach einer Vermittlung wird sich der Vierbeiner charakterlich anpassen und/oder verändern. 
 
Ob der Hund Jagdtrieb hat oder zeigt, lässt sich vor Ort in der Auffangstation nicht einschätzen.
 
BITTE DOPPELSICHERUNG, Zughalsband und Sicherheitsgeschirr und 2 Leinen und Anhänger mit Telefonnummer.

Kommentare

Sponsoren u. Links

Rommys Tatzenteam bei Gooding

Weiterlesen ...

 

Fa. WD Homepages

www.wdhomepages.de

Weiterlesen ...